Alle Artikel mit dem Schlagwort “deutsch

Kommentare 0

Mehr Sprachen, mehr Theater: Georgia Doll

vorgestellt von Henning Bochert Georgia Doll schreibt auf Französisch und Deutsch. Sie übersetzt ihre eigenen Texte in die jeweils andere Sprache. Darüber hinaus enthalten ihre Stücke weitere Sprachen. Wir betrachten hier besonders die Titel Das blaue Gold/L’or bleu (2010/11) und Stranger (2014). Ihr drittes deutschsprachiges… Weiterlesen

Rückblick SCHUDOMA: Ich bin zu Hause

Die Schudomastraße liegt in Berlin-Neukölln, in Böhmisch-Rixdorf, in das 1737 die ersten protestantischen Flüchtlinge aus Böhmen gekommen sind, um der Verfolgung in ihrer Heimat zu engehen. Die Gemeinde der Böhmischen Brüder ist dort heute noch präsent. Die Straße trägt den Namen des Kommunalpolitikers Johann Schudoma… Weiterlesen

SCHUDOMA : Ich bin zu Hause

Drama Panorama: Forum für Übersetzung und Theater e. V. und Florent Golfier von tYhle z.s. veranstalten am 12. März 2021 von 10:00 bis 17:00 Uhr die Online-Version (als Webinar) ihres performativen Sprachlabors zum Thema Mehrsprachigkeit mit dem Titel Schudoma: Ich bin zu Hause (Schreiben und Übersetzen mit Muttersprache und Zweitsprache im deutsch-tschechischen Kontext).

Fremde Texte – Eigene Texte

Eine sprachübergreifende Fortbildung für literarische Übersetzer*innen und andere Interessierte Mit einem Beitrag von Anatol Stefanowitsch Leitung: Gabriele Leupold und Eveline Passet Jede Übersetzung lässt sich als Eingriff in ein fremdes Werk verstehen. Aber wie weit wollen und können wir dabei gehen? „… die Schönheit weiblicher… Weiterlesen

„Wunsch, Indianer zu werden“

Sprachübergreifende Fortbildung zum Artikelgebrauch im Deutschen Für literarische ÜbersetzerInnen und andere Interessierte Leitung: Gabriele Leupold und Eveline Passet Das Deutsche ist, wie die meisten Sprachen in Europa, eine sogenannte Artikelsprache. Allerdings verraten Wendungen wie Kafkas Titel, dass dem nicht immer so war und die Grammatikalisierung… Weiterlesen

„Die Sonne schien, als ob sie wer bezahle“

Sprachübergreifende Fortbildung zum Konjunktiv im Deutschen. Für literarische ÜbersetzerInnen und andere Interessierte Leitung: Gabriele Leupold und Eveline Passet 7.11.2017, 10-18 Uhr Literarisches Colloquium Berlin Am Sandwerder 5 14109 Berlin Der deutsche Konjunktiv ist so formenreich, dass nicht nur im Alltagsgebrauch Verwirrung herrscht, auch die Grammatiker… Weiterlesen

Wenn man ein Führeschein genommen haben, ist man ja nicht gleich ein „Super Autofahrer“

Eine ganztägige und sprachübergreifende Fortbildung zu deutschen Text-Korpora. Für literarische ÜbersetzerInnen und andere Interessierte. Veranstaltungsort: Literarisches Colloquium Berlin, Am Sandwerder 5, 14109 Berlin. Datum: 20.02.2017, 10-18 Uhr. Leitung: Gabriele Leupold und Eveline Passet   Ist der zitierte Satz typisch für LernerInnen des Deutschen als Fremdsprache… Weiterlesen