Alle Artikel mit dem Schlagwort “Übersetzung

Kommentare 0

Karl-Dedecius-Preis 2022 an Andreas Volk und Elżbieta Kalinowska

Das Deutsche Polen-Institut verleiht den Karl-Dedecius-Preis 2022 an Andreas Volk und Elżbieta Kalinowska. Beide werden für ihre herausragende übersetzerische Leistung und ihr Engagement für den deutsch-polnischen Kulturdialog geehrt. Mit unserem Mitglied Andreas Volk zeichnet die Jury erstmalig einen Übersetzer aus, dessen Arbeitsschwerpunkte in Theatertexten liegen.… Weiterlesen

Kommentare 0

Rückblick Übersetzungsresidenz am Goethe-Institut Madrid

Im März 2022 kamen die Drama-Panorama-Mitglieder Miriam Denger und Franziska Muche sowie die Übersetzerinnen Stefanie Gerhold und Pilar Sánchez Molina in den Genuss einer insgesamt dreiwöchigen Übersetzungsresidenz am Goethe-Institut Madrid, organisiert in Zusammenarbeit mit Acción Cultural Española (AC/E) im Rahmen des diesjährigen Gastlandauftritts Spaniens bei der… Weiterlesen

Kommentare 0

Mehr Sprachen, mehr Theater: Margherita Laera

In ihrem Buch Theatre & Translation, das sich unter anderem mit Mehrsprachigkeit befasst, engagiert sie sich für eine Ethik des Theaterübersetzens und spricht sich für eine nicht zuletzt durch Übersetzungen erweiterte sprachlich-kulturelle Vielfalt in der Gesellschaft allgemein und im Theater im Besonderen aus.

Kommentare 0

Neuerscheinung: Surf durch undefiniertes Gelände. Internationale queere Dramatik in deutscher Übersetzung

Die Anthologie versammelt Theatertexte, die neue Narrative von Geschlecht und Identität wagen. Die Stückauswahl bildet den Versuch eines Querschnitts durch das bestehende Korpus zeitgenössischer Bühnentexte, die Alternativen jenseits der heterosexuellen Norm finden und nicht-binäre Realitäten greifbar machen. Marine Bachelot Nguyen beschreibt in Schatten und Lippen… Weiterlesen

Kommentare 0

Mehr Sprachen, mehr Theater: Nicolas Billon

vorgestellt von Henning Bochert Die unterhaltsamen Theaterstücke des kanadischen Autors Nicolas Billon setzen auf überraschende Plots und smarte Dialoge. Darüber hinaus haben seine Stücke des Öfteren ein weiteres Merkmal: Er verwendet andere Sprachen als seine Arbeitssprache Englisch. Diesen Sprachen haftet dann jeweils eine gewisse Exotik… Weiterlesen

Kommentare 0

Mehr Sprachen, mehr Theater: Georgia Doll

vorgestellt von Henning Bochert Georgia Doll schreibt auf Französisch und Deutsch. Sie übersetzt ihre eigenen Texte in die jeweils andere Sprache. Darüber hinaus enthalten ihre Stücke weitere Sprachen. Wir betrachten hier besonders die Titel Das blaue Gold/L’or bleu (2010/11) und Stranger (2014). Ihr drittes deutschsprachiges… Weiterlesen