Kommentare 1

Mission Complete: Rechercheaufenthalt in New York zu Judith Malina (Living Theatre) und ihrem „Piscator Notebook“

Von unserem Mitglied Anna Opel kommt dieser schöne Bericht:

„Vom 08. Februar bis 15. März habe ich mich in den Straßen, den Bibliotheken und im Drama Book Shop von New York heftig umgeschaut. Der Drama Book Shop in der 39. Straße ist, wie mir Insider zuflüsterten, angeblich gesponsort von den Produzenten des unglaublich erfolgreichen Musicals „Hamilton“, das seit Jahren am Broadway läuft. Die wissen, wohin mit ihrem Geld. Ich habe mir aber nicht „Hamilton“, sondern lieber David Byrnes „American Utopia“ angeschaut. Außerdem konnte ich diverse Weggefährtinnen Judith Malinas interviewen, hatte ihr handgeschriebenes „Piscator Notebook“ in den Händen und bin ständig mit meiner New Yorker Übersetzungskollegin Beate Hein Bennett ins Theater gegangen. Drama-Panorama-Kollege Henning und ich waren zusammen im MoMA und in der Old Town Bar. Danke, lieber DÜF!“

1 Kommentar

Schreibe eine Antwort