Öffentliche Plenarsitzung des Ministeriums für Mitgefühl

Mit Jan Böttcher, Daniela Dröscher, Özlem Özgül Dündar, Svealena Kutschke, Mehdi Moradpour, Gerhild Steinbuch, Johann Christoph Maass, Martin Kaluza und Nora Bossong (zugeschaltet)

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Einlass: ab 19:00 Uhr

Das Ministerium für Mitgefühl ist ein Kollektiv von Autorinnen und Künstlerinnen, das empathischen Widerstand leistet: gegen die Verrohung der Sprache und soziale Kälte.

Die Ministerin sagt: Das Mitgefühl ist eine vom Aussterben bedrohte Art. Das Mitgefühl hat einfach keine Lobby.

Die Ministerin sagt: Empathie ist das Produkt einer Anstrengung. Anstrengung: diese glanzlose Cousine des Impulses.

Die Ministerin sagt: Kritik ist kostenloser Unterricht.


Im Anschluss lädt das Ministerium für Mitgefühl zu einem kleinen Weinempfang ein.

© Ministerium für Mitgefühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.