Politisches Theater übersetzen (Workshop)

Workshop, 27.09.2022, 10:30-17:00, English Theatre Berlin

Werkstatt zum Thema Mehrsprachigkeit im Theater im ETB am 05.10.2021 im Rahmen des Projekts panorama #1: übertheaterübersetzen, Foto: Drama Panorama

Der Workshop gliedert sich in drei Sessions, eine zum Werk Roman Sikoras, eine zum Theater Hanoch Levins und eine abschließende gemeinsame Diskussion zur Frage des Übersetzens von politischem Theater. Mit Arbeitsgesprächen, moderiert und geleitet durch die jeweiligen Übersetzer*innen, und Impuls-Beiträgen des Autors Roman Sikora und weiterer Expert*innen. Die beiden veröffentlichten Bücher mit Stücken von Sikora und Levin dienen mit Textbeispielen als Textgrundlage für den Workshop.

Die finale Session führt die Diskussionen zum politischen Theater zusammen und fragt nach den allgemeineren Bedingungen und Herausforderungen für das Übersetzen politischen Theaters. Welche Kontextualisierungen verlangt gerade das Übersetzen politischen Theaters? Wie wiederum bedingen bestimmte Interessen im Zielland, welche Theaterautor*innen übersetzt und vor allem gespielt werden? Was beeinflusst im Inhalt und in der Form, ob ein politischer Theatertext übersetzt und gespielt wird?


Programm

10:30 – 10:45 Ankommen und Vorstellungsrunde

10:45 – 12:15 Roman Sikora: Impulsvortrag und Diskussion zu seinem Werk

12:15 – 13:15 Mittagspause

13:15 – 14:45 Freddie Rokem: Impulsvortrag zu Hanoch Levin und Diskussion zu seinem Werk

14:45 – 15:15 Kaffeepause

15:15 – 16:45 Wie übersetzt man politische Stücke? (Hier können eigene Beispiele mitgebracht und diskutiert werden.)

16:45 – 17:00 Abschlussdiskussion

Workshop-Leitung: Barbora Schnelle, Matthias Naumann

Gäste: Roman Sikora (Autor), Freddie Rokem (Theaterwissenschaftler), Antje Thoms (Regisseurin, angefragt)

Wir bitten um Anmeldung bis zum 23.09.2022 unter: info@drama-panorama.com. Schickt uns bitte ein kurzes Motivationsschreiben mit biografischen Angaben und ggf. Auszüge aus politischen Dramentexten, die in der Gruppe diskutiert werden sollen.


Eine Veranstaltung von Drama Panorama: Forum für Übersetzung und Theater e. V. im Rahmen des Projekts panorama #2: übertheaterübersetzen, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und den Deutschen Übersetzerfonds im Rahmen des Programms Neustart Kultur. In Zusammenarbeit mit dem Neofelis Verlag Berlin und der taz.

In Kategorie: