Workshop: Mehrsprachiges Schreiben für das Theater

Übersetzer*innen und Autor*innen gemeinsam im Text

English Theatre Berlin | International Performing Arts Center, 05.09.22, 10:00 – ca. 18:00 Uhr

In der Werkstatt diskutieren wir die Rolle von Übersetzer*innen als Ko-Autor*innen mehrsprachiger Theatertexte. Gemeinsam mit unserem Gast, dem luxemburgischen Dramatiker, Theater- und Literaturwissenschaftler Ian De Toffoli, erschließen wir uns theoretische Perspektiven der Mehrsprachigkeitsforschung, machen praktische Übungen zu einzelnen Aspekten mehrsprachigen Schreibens und Übersetzens und arbeiten mit den Teilnehmer*innen an eigenen Theatertexten bzw. deren Übersetzung. Außerdem werden Auszüge aus aktuellen mehrsprachigen Theaterstücken gelesen und die Frage nach der Funktion multilingualer Schreibverfahren in den jeweiligen Texten erörtert. Diese Fragestellung setzen wir in Beziehung zu verwandten Phänomenen wie Sprachwechsel, Code-Switching, Selbstübersetzung und Polyphonie. So erarbeiten wir uns ein Repertoire verschiedener Facetten mehrsprachigen Schreibens für die Bühne und entwickeln während des Werkstatttages gemeinsame Voraussetzungen für die multilinguale Schreib- und Übersetzungspraxis alleine und im Team.

Die Werkstatt ist so konzipiert, dass alle teilnehmen können, die sich für das Thema interessieren: Übersetzungserfahrung oder ein Hintergrund im szenischen Schreiben sind willkommen, aber keine Teilnahmevoraussetzung.

Geplanter Ablauf der Werkstatt:

Ab 10:00 Uhr: Ankunft
10:30-12:30 Uhr: Input und gemeinsame Reflexion zum Thema
12:30-14:00 Uhr: Mittagspause
14:00-17:00 Uhr: Lesen und Schreiben (inkl. Kaffeepause)
Ab 17:00 Uhr: Auswertung und Ausklang

Die Arbeitssprache ist Deutsch.

Interessierte schicken bitte bis 8. August 2022 an Julie Kurzke: julie.kurzke@drama-panorama.com ein kurzes Motivationsschreiben, welches das Interesse an dem Thema darlegt und persönliche Fragen und Erwartungen an die Werkstatt formuliert. Freuen würden wir uns über 1-2 Hinweise, ob schon mehrsprachige Inszenierungen/mehrsprachige Theaterarbeiten gesehen oder mehrsprachige Theatertexte gelesen wurden.

Auszüge aus eigenen Übersetzungen oder Texten können gern eingereicht werden und werden auf jeden Fall in die gemeinsame Arbeit einbezogen, dies ist jedoch keine Bedingung für eine Teilnahme. Rückfragen zur Textwerkstatt jederzeit gern an hannes.becker@drama-panorama.com und lydia.nagel@drama-panorama.com.

Hier gibt es die Ausschreibung im .pdf zum Download.


Gast

Ian De Toffoli, geboren 1981 in Luxemburg als Sohn einer italienisch-luxemburgischen Familie, ist Schriftsteller, Dramatiker und Literaturwissenschaftler. Er ist Autor von Theaterstücken, die in mehreren europäischen Ländern aufgeführt, veröffentlicht und übersetzt werden, von einer Doktorarbeit sowie von wissenschaftlichen Artikeln und literarischen Beiträgen in internationalen Zeitschriften. Er schreibt in mehreren Sprachen, hauptsächlich aber auf Französisch. Ab der Spielzeit 2022/23 ist er Associate Artist an den Théâtres de la Ville de Luxembourg.

© Alain Rischard

Eine Veranstaltung von Drama Panorama: Forum für Übersetzung und Theater e. V. im Rahmen des Projekts panorama #2: übertheaterübersetzen, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und den Deutschen Übersetzerfonds im Rahmen des Programms Neustart Kultur. In Zusammenarbeit mit der taz.

In Kategorie: