Queer in Translation – Werkstatt

Werkstatt, (online) vorauss. Herbst 2022

„Queer in Translation“ ist heute ein erprobtes Format: Nach einer ersten Werkstatt 2019 im Literarischen Colloqium Berlin fand die zweite Ausgabe im Rahmen von panorama #1 online statt. Auch dieses Jahr kommen interessierte Kolleg*innen zusammen, die ein Stück zu dieser Thematik übersetzen. Im Mittelpunkt steht diesmal das poetische Potenzial künstlerischer und aktivistischer Dramatik. Diskutiert wird die Verortung der eigenen Arbeit in einem übergeordneten Diskurs, aus dem sich Methoden der Selbstreflexion und Achtsamkeit für spezifische Terminologien ableiten lassen. Die Schärfung des Gespürs für diskriminierungskritische Sprachformen steht dabei ebenso im Vordergrund wie kreative Lösungen für die oft schwer übersetzbare Symbolsprache queerer Texte. Die Lesung findet online statt.

Anmeldungsinformationen folgen.

In Kategorie: