Veranstaltung

„67/ 871“ bei den Theatertagen 2019 in Heidelberg

von Elena GreminaEnsembles: Drama Panorama: Forum für Theater und Übersetzung e. V. & Theater Pokolenyi Die fast 1,1 Millionen Toten der Leningrader Blockade gehören zu den eher weniger beachteten Opfern des Nationalsozialismus. Diese große Tragödie bietet dem Theater auf unterschiedlichen Ebenen reiches Material für eine künstlerische Auseinandersetzung und ermöglicht mit Hilfe von Originaldokumenten ein Erfahrbarmachen […]

Aus dem Ruder gelaufen

Theaterstücke aus Brasilien von Michael Kleineidam Nachdem Brasilien 2013 auf der Frankfurter Buchmesse einen großen Auftritt hatte und viel Aufmerksamkeit erfuhr, ist die Neugier auf das reiche kulturelle Leben dieses südamerikanischen Landes hierzulande etwas zurückgegangen. „Theater der Zeit“ hat nun das Fenster wieder ein wenig geöffnet und in „Dialog“, seiner Reihe über neue Dramatik aus […]

Veranstaltung

Fremde Texte – Eigene Texte

Eine sprachübergreifende Fortbildung für literarische Übersetzer*innen und andere Interessierte Mit einem Beitrag von Anatol Stefanowitsch Leitung: Gabriele Leupold und Eveline Passet Jede Übersetzung lässt sich als Eingriff in ein fremdes Werk verstehen. Aber wie weit wollen und können wir dabei gehen? „… die Schönheit weiblicher Dummheit verkennen …“ – soll man dergleichen Formulierungen (Walter Benjamin […]

Allgemein

Griesel übersetzt Sonntag

Yvonne Griesels Übersetzung von Frédéric Sonntags Theaterstück B. TRAVEN wurde vom deutschsprachigen Eurodram-Komitee in die Auswahl besonders empfehlenswerter Stücke 2019 aufgenommen. Auf der Website des Komitees ist nun eine Besprechung zu lesen. Am 25. November wird das Stück in szenischer Lesung in Anwesenheit der Übersetzerin und des Autors zusammen mit den beiden anderen ausgewählten Stücken […]

PAP-Fachtag „Übersetzen!“

Das PAP (Performing Arts Programm), ein Projekt des LAFT Berlin, veranstaltet in diesem Jahr seinen Fachtag zum Thema Sprache(n) im Theater unter dem Titel „ÜBERSETZEN! – Fachtag zu Sprache und Transfer in internationalen Produktionen“. Drama Panorama ist konzeptionell beteiligt und auch personell vertreten in den Gesprächsrunden. Wir sprechen über Sprachmittlungsprozesse, interkulturelle Produktionen, über sensible Sprache. […]