Internationale Stücke auf internationalen Bühnen

DramaPanorama1Dramaturgen berichten: Kriterien einer bühnentauglichen Übersetzung

Bereits zum dritten Mal laden wir Sie ein, gemeinsam mit uns über internationale Theaterstücke und deren Übersetzung zu sprechen.

Anknüpfend an unsere erfolgreiche Veranstaltung mit Dorota Maslowska und Olaf Kühl im Juni, die über ihre Zusammenarbeit als Autorin und Übersetzer sprachen, stehen uns diesmal die Dramaturgen zur Diskussion zur Verfügung.

Gemeinsam mit Malgorzata Semil, Dramaturgin am Theatr Powszechny, Warschau und Herausgeberin der Theaterzeitschrift DIALOG, William Drew, Dramaturg am Royal Court Theatre, London and Christine Richter–Nilsson, freischaffende Dramaturgin und Leiterin des Festivals neuer amerikanischer Dramatik VOICES OF CHANGE am Theater Bielefeld sprechen wir über die Herausforderung, internationale Stücke auf internationalen Bühnen zu inszenieren.

Unsere Gäste werden ihre Programme für die Präsentation internationaler Dramatik diskutieren und jeder wird ein zeitgenössisches Theaterstück, seinen Geheimtipp, vorstellen.

ORT

BALLHAUS OST

Pappelallee 15

10437 Berlin

06.10.09

15-18 Uhr Panorama-Café

19 Uhr Abendprogramm mit Vortrag und Podiumsdsskussion

Gäste: William Drew, Dramaturg am Royal Court Theatre, London, Christine Richter-Nilsson, Dramaturgin am Theater Bielefeld und künstlerische Leiterin des Festivals VOICES FROM UNDERGROUND ZERO, Malgorzata Semil, Dramaturgin am Theatr Powszechny, Warschau und Herausgeberin der Theaterzeitschrift Dialog

Kommentar verfassen