PERFORMATIVE TEXTE IN (kollektiver) ÜBERSETZUNG

Buchvorstellung: No play – Feministisches Trainingscamp
Lesung mit den Autor_innen und Gespräch zwischen Lizzie Borden (via Videozuschaltung) und Diana McCarty –„Welches Training brauchen wir?“

Das Feministische Trainingscamp No play fand von Mai bis Juni 2016 in Berlin statt und bestand aus zahlreichen Seminaren, Workshops, Performances, Screenings und Performances.

No play bot eine Struktur an, eine zeitliche, räumliche und soziale Architektur, die im Ausstellungsraum der nGbK Ressourcen bereitstellte. Er wurde zum Ort des Handelns und Austauschs. Er wurde zu einem Feministischen Trainingscamp. Dieses baute auf ein queeres Verständnis von Feminismus mit einem besonderem Schwerpunkt auf kollektiver Basisorganisiation.

Am 23.02.2017 findet in der nGbK ein abschließendes Gespräch mit Lizzie Borden (Filmemacherin) und Diana McCarty (Gründerin von reboot.fm) sowie die Präsentation der zweisprachigen Publikation zum Projekt (Übersetzung: Irina Bondas, Lisa Wegener, Stefan Schade) statt.

am 23.02.2017, 19 Uhr

nGbK Berlin

 

Oranienstrasse 25, 10999 Berlin, Germany

Kommentar verfassen