Andrea Stolowitz im ETB

Im November 2014 haben wir im Theatersalon des MimeCentrums die US-amerikanische Autorin Andrea Stolowitz mit ihrem Stück ITHAKA vorgestellt.

Andrea ist noch bis Juli mit einem DAAD-Stipendium und als Hausautorin des English Theater Berlin in der Stadt. Seit April hat sie mit dem Schreiben an ihrem neuen Stück SCHLÜTERSTRASSE 27 begonnen.

Erstmalig nimmt sich Stolowitz damit ein autobiographisches Thema vor, denn ihr Urgroßvater Max Cohnreich lebte in Berlin, bis ihn die zunehmenden Schikanen der Nazidiktatur 1936 dazu zwangen, das Land zu verlassen. Der Text basiert auf dem Tagebuch des Urgroßvaters, dass die Autorin 2013 im Archiv des U.S. Holocaust Memorial Museums findet. In Berlin geht sie der Geschichte ihrer Vorfahren vor Ort auf die Spur.

Am 27. Mai fand nun im ETB eine szenische Lesung des Arbeitsstandes dieses Textes statt. Andrea hatte viel Zeit mit der Recherche verbracht und viel Material zusammengetragen. Wir werden nun Zeuge, wie daraus ein Theaterstück entsteht. Nicht häufig kann man Autoren wie in dieser work-in-progress-Präsentation in die Küche sehen und beobachten, wie hier zum Beispiel Andrea Stolowitz mit Hilfe von wiederkehrenden Themen motivische Leitlinien in das Material legt und diese daran ordnet. Sie entscheidet sich dafür, die Geschichte ihres Vorfahren, der von Berlin in die USA gereist ist, mit ihrer eigenen Reise aus den USA nach Berlin zu kontrastieren und so zwei Zeitebenen zu schaffen. Die berichteten Begegnungen mit Zeitzeugen an überraschenden Orten wie Südafrika sind aberwitzig, nicht zuletzt, weil die Darsteller John Keogh und Helena Prince unter der einrichtenden Hand von Daniel Brunet die vielen vielen Figuren im Stück in Stimme und Körper plastisch werden lassen.

Auf die weitere Arbeit am Stück darf man gespannt sein.

Patrick Wildermann hat für neues deutschland ein Interview mit Daniel Brunet geführt.

Andrea Stolowitz

… hat szenisches Schreiben, Drehbuchschreiben, Textanalyse und mehr unterrichtet unter anderem an der Willamette University in Salem sowie der University of Portland, beide Oregon, der Duke University in Durham, North Carolina sowie der University of California San Diego. Sie ist Gründungsmitglied des Autorenkollektivs Playwrights West und arbeitet mit dem preisgekrönten Theaterensemble Hand2Mouth Theater.

Mehr unter: andreastolowitz.com/

One thought on “Andrea Stolowitz im ETB

Comments are closed.